Semalt - Wie kann das Risiko eines Malware-Angriffs beseitigt werden?

Es ist uns nicht möglich, im Internet sicher zu sein. Selbst die erstklassige Antivirensoftware und -programme können die durch Angriffe und Infiltration verursachten Risiken nicht beseitigen. Daher sind Ihre Chancen, sich mit Viren zu infizieren, immer hoch. Wir können uns jedoch im Internet schützen, indem wir einige Maßnahmen anpassen und auf unsere Sicherheitseinstellungen achten.

Mit diesen von Ryan Johnson, dem Senior Sales Manager von Semalt Digital Services, definierten Praktiken und Strategien ist es möglich, das Risiko von Malware-Angriffen zu minimieren:

1. Sie sollten sich an Ihren ESET-Produktanbieter wenden, wenn ein Hacker Sie angegriffen hat oder Ihr System nicht ordnungsgemäß funktioniert.

2. Sie sollten sich mit den neuesten Versionen von ESET-Produkten schützen.

3. Sie sollten immer sicheres Surfen üben und die neueste Antiviren- und Anti-Malware-Software installieren.

4. Schützen Sie Ihre Computer mit sicheren Passwörtern und Benutzernamen.

5. Informieren Sie sich und Ihre Kinder darüber, wie Sie im Internet geschützt bleiben können.

Schützen Sie sich mit ESET-Produkten

Es ist sehr wichtig, Ihre Datenbank auf dem neuesten Stand zu halten. Experten der ESET-Virenlabors sagen, dass die meisten Internetbedrohungen dadurch verursacht werden, dass die Leute nicht auf die Aktualisierung ihrer Software und Betriebssysteme achten. Daher ist es wichtig, dass Ihre Daten mit den neuesten ESET-Versionen geschützt sind. Die aktualisierten Versionen erkennen Bedrohungen schnell und können Ihre Computer rund um die Uhr schützen. Sie sollten über gültige ESET-Sicherheitsprodukte verfügen. Wenden Sie sich hierzu an die Vertreter des Unternehmens und fragen Sie sie, wie die neuesten Versionen installiert werden können. Es ist nicht nötig, die alten Versionen auszuprobieren, die für nichts gut sind. Die Überprüfung der ESET-Produkte ist wichtig, damit Sie sich auf vollständige Sicherheit verlassen können. Alternativ können Sie auch Firewalls ausprobieren. ESET Smart Security bietet eine große Anzahl von Firewalls zur Auswahl. Sie sollten Ihre Dateischutzsysteme eingeschaltet lassen, wenn Sie das Internet verwenden, da dies Ihre Online-Sicherheit maximiert. Last but not least sollten Sie regelmäßig Computer-Scans durchführen. Jeden Morgen, wenn Sie vor Ihrem Laptop sitzen, ist es schön, das Antiviren-Tool auszuführen und Ihr System vollständig scannen zu lassen.

Üben Sie sicheres Surfen im Internet

Sie sollten immer sicheres Surfen im Internet üben. Dazu müssen Sie den Zugriff auf unbekannte und verdächtige Webseiten einschränken. Es ist wichtig, dass Sie Ihren Werbeblocker einschalten, während Sie Ihre bevorzugten Social-Media-Profile verwenden oder im Internet surfen. Gleichzeitig sollten Sie robuste und lange Passwörter mit korrekter Groß- und Kleinschreibung auswählen. Sie sollten Ihr Passwort niemals um jeden Preis an Dritte weitergeben. Halten Sie sich von E-Mails fern, die von neuen IDs und unbekannten Personen stammen. Sie sollten niemals auf die Links und Spam-E-Mail-Anhänge klicken, da diese für Ihre Computergeräte ein Risiko darstellen können.

Schützen Sie Ihren Computer

Sie sollten Ihre Computer schützen. Dazu sollten Sie Ihre Dateien und wichtigen Daten regelmäßig sichern. Stellen Sie sicher, dass Sie diesen Vorgang dreimal pro Woche wiederholen, da Sie Ihre Dateien und Ordner nicht verlieren möchten. Wenn Sie externe Geräte wie USB und DVD verwendet haben, sollten Sie Ihre Antivirensoftware einschalten, um Viren und Malware zu vermeiden. Sie sollten die Standardeinstellungen Ihres Geräts erst ändern, wenn Sie auf ungewisse Dinge stoßen.